Wassersporthaftpflichtversicherung

Wassersporthaftpflichtversicherung – und immer eine Handbreit Wasser unterm Boot!

Wer erstmals ein Wasserfahrzeug lenkt, stellt ziemlich umgehend fest: Das ein Boot keine Bremsen hat. Anders als beim Auto lässt sich demzufolge manch gefährliche Situationen einfach nicht abwenden.

Jährlich gibt es auf dem Gebiet der Europäischen Union ca. 50.000 Unfälle in Zusammenhang mit dem Wassersport, zum Teil mit verheerendem Ende. Aus diesem Grund stellt eine Wassersporthaftpflicht-Versicherung einen sehr wesentlichen Schutz für all die dar, die ihrer Leidenschaft auf dem Wasser folgen möchten.

Ein bisschen verwundert es da schon, dass die Wassersporthaftpflichtversicherung in Deutschland noch keine Pflichtversicherung ist.

In manch anderen Staaten ist die Absicherung mit einer Wassersporthaftpflichtversicherung dafür gesetzlich vorgeschrieben. Eine entsprechende Bestätigung ist bei der Nutzung des Boots immer mitzuführen. Ohne diese Bescheinigung dürfen die dortigen Gewässer nicht befahren werden.

Wassersporthaftpflichtversicherung hier berechnen