Zeigen Sie Ihrem teuren Kredit die Rote Karte

Schluss mit hohen Zinsen, zeigen Sie Ihrem teuren Kredit mit einer Ratenkredit-Umschuldung die Rote Karte.

Nutzen Sie die Niedrigzinsphase und tauschen Sie ihren teuren Ratenkredit mit einem günstigeren Kredit einer anderen Bank. Mit unserem Vergleichsrechner für Ratenkredite ist das ganz einfach.

Wie eine Ratenkredit-Umschuldung funktioniert sehen Sie hier in diesem Video.

Wir zeigen Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Einsparmöglichkeiten bei einer Kreditumschuldung. Bei Fragen und für weitere Informationen zu einer Ratenkredit-Umschuldung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kreditumschuldung

Kreditumschuldung mit dem Kredit einfach umziehen, von teuer zu günstig

150.000.000.000 Euro sind zurzeit als Konsumentenkredite an Kunden in Deutschland vergeben. Viele Bankkunden zahlen heute noch Monat für Monat Kreditzinsen im zweistelligen Prozentbereich. Nutzen sie die noch aktuell anhaltende Niedrigzinsphase für die Kreditumschuldung auf ein günstigeres Angebot. Selbst bei einstelligen Zinskonditionen kann sich ein Kreditvergleich und Wechsel der Bank richtig lohnen.

Sie profitieren von einem hohen Einsparpotenzial, einer geringeren finanziellen Belastung und mehr Übersichtlichkeit durch die Zusammenlegung der alten Kredite. So schaffen sie sich neue finanzielle Freiräume und entlasten Ihre Haushaltskasse.

Wann ist eine Kredit Umschuldung möglich?

Seit dem 11. Juni 2010 können bestehende Ratenkredite jederzeit umgeschuldet werden. Einzelheiten finden Sie im §500 des BGB.

Ist eine Kreditumschuldung mit Kosten verbunden?

Bei einer Umschuldung bestehender Kredite sind die Kosten auf maximal 1 Prozent des Restkreditbetrages als Vorfälligkeitsentschädigung gedeckelt, dies steht im Paragraf 502 des BGB. Einige Kreditinstitute verzichten sogar gänzlich auf eine Vorfälligkeitsentschädigung. Viele Kreditkunden wissen nicht wie unkompliziert und einfach eine Umschuldung bestehender Kredite durchgeführt werden kann. Als unabhängige Finanzierungsberater können wir Sie unterstützen und Ihnen die Einsparpotenziale, die mit einem Kreditumzug einhergehen aufzeigen.

Kreditumschuldung so geht´s:

1. Konsumentenkredit checken: Schauen sie in Ihren Kreditvertrag und überprüfen die Zinskonditionen des bisherigen Kredites.

2. Wie hoch ist der Restkreditbetrag? Wichtige für die Umschuldung ist die genaue Höhe des Betrages, welcher umgeschuldet werden kann. Dies finden sie in Ihren Kreditkontoauszügen bzw. im Zins- und Tilgungsplan vom bisherigen Kreditvertrages.

3. Kreditvergleich durchführen: Auf unserer Webseite steht Ihnen für diesen Vergleich einen Vergleichsrechner zur Verfügung. Geben Sie in dem Auswahlfeld Verwendungszweck „Umschuldung“ ein. Bei den anschließenden Antragsangaben können sie die umzuschuldenden Kredite erfassen.

4. Ablösebestätigung besorgen: Wenn sie ein passendes Kreditangebot gefunden haben, sollten sie von Ihrem Kreditinstitut noch eine Ablösebestätigung anfordern. Diese Bestätigung beinhaltet die Cent-genaue Ablösesumme und den genauen Zeitpunkt für die Ablösung des bestehenden Kredites. Damit wird ein schnelle und zuverlässige Antragsbearbeitung für den neuen Kredit ermöglicht und die unkomplizierte Ablösung sichergestellt.

5. Kreditunterlagen einreichen: Nach der Rücksendung der benötigten und angeforderten Unterlagen an die neue Bank erfolgt im Nachgang noch einmal eine Kontrolle auf Vollständigkeit und Richtigkeit der gemachten Angaben. Nach der letzten Prüfung der Bank und Genehmigung des Kredites erfolgt automatisch die Auslösung Ihres alten Privatkredites durch die neue Bank.